Mitglieder des FÖPS

Die Mitglieder des Forschungsinstituts sind Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der HWR Berlin, die einer Vielzahl unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen angehören. Derzeit prägen neben der Kriminologie, den Sozialwissenschaften und der Psychologie die Rechtswissenschaften die Sicherheitsforschung am FÖPS Berlin, wobei der fachliche Hintergrund der Mitglieder nicht auf diese Themenfelder begrenzt ist.

Portrait Hartmut Aden

Prof. Dr. Hartmut Aden

Prof. Dr. Hartmut Aden ist seit 2009 Professor für Öffentliches Recht und Europarecht und zugleich behördlicher Datenschutzbeauftragter der HWR Berlin. Er lehrt und forscht zu rechts- und verwaltungswissenschaftlichen Themen sowie zur vergleichenden Policy-Forschung. Themenschwerpunkte: Accountability, Menschenrechte, Datenschutz, Polizei-, Versammlungs- und Umweltrecht. Seine Forschungsprojekte befassen sich vorwiegend mit den Schnittstellen zwischen Recht, Politik und Verwaltung, auch aus europäischer und internationaler Perspektive.

Portrait Clemens Arzt

Prof. Dr. Clemens Arzt

Prof. Dr. Clemens Arzt ist seit 1999 Professor für Staats- und Verwaltungsrecht mit dem Schwerpunkt Polizei- und Ordnungsrecht an der HWR Berlin (früher FHVR Berlin). Seine Forschungsgebiete sind insbesondere deutsches und ausländisches Polizei- und Versammlungsrecht, der Schutz kritischer Infrastrukturen und das Recht der Fahrzeugautomatisierung. Er ist Autor zahlreicher Publikationen und häufig als Sachverständiger im Bundestag sowie in den Landtagen tätig.

Portrait Gritt Beger

Prof. Dr. Gritt Beger

Prof. Dr. Gritt Beger ist seit 2009 Professorin für Staats- und Verwaltungsrecht an der HWR Berlin. Ihr Fachgebiet ist das Polizeirecht. Zuvor war sie über mehrere Jahre als Regierungsrätin an der Polizeidirektion Dresden tätig. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind das Polizei-, Beamten- sowie Dienstrecht.

Prof. Dr. Marc Coester

Prof. Dr. Marc Coester ist seit 2014 Professor für Kriminologie an der HWR Berlin. Der studierte Erziehungswissenschaftler arbeitete zuvor an den Instituten für Kriminologie der Universitäten Tübingen und Marburg, beim Landespräventionsrat im Niedersächsischen Justizministerium und beim Deutschen Präventionstag. Er ist unter anderem Experte für die Themenbereiche Kriminalprävention, Rechtsextremismus, Hasskriminalität, Evaluationsforschung und Rückfallforschung.

Portrait Anna Daun

Prof. Dr. Anna Daun

Prof. Dr. Anna Daun ist seit 2016 Professorin für Politikwissenschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Sie lehrt und forscht im Bereich Internationale Beziehungen und Security Studies, mit Schwerpunkten auf den Themenfeldern Kooperation in der Sicherheitspolitik, fragile Staatlichkeit, Intelligence und Bevölkerungsschutz. Zwischen 2013 und 2016 arbeitete sie beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu Fragen der Risikowahrnehmung und der Risikokommunikation

Portrait Annika Dießner

Prof. Dr. Annika Dießner

Prof. Dr. Annika Dießner ist seit 2018 Professorin für Strafverfahrensrecht (unter besonderer Berücksichtigung des polizeilichen Eingriffsrechts) und Strafrecht (einschließlich zivilrechtlicher Bezüge). Zuvor war sie als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht tätig. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt im Strafprozessrecht, dort vor allem im Bereich der Schnittstelle zum Gefahrenabwehrrecht.

Portrait Karl-Heinz Fittkau

Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Fittkau

Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Fittkau ist seit 2017 Professor für Führungslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Zuvor arbeitete er über 35 Jahre als Polizeibeamter. Seine Forschung konzentriert sich auf die Führung in der Polizei, Personalentwicklung und Führungstraining.

Prof. Dr. Hans-Gerd Jaschke

Prof. Dr. Hans-Jörg Jaschke ist seit 1996 mit kurzer Unterbrechung Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Innere Sicherheit an der HWR Berlin (früher FHVR Berlin). Zwischen 2002 und 2007 war er Leiter des Fachbereiches Rechts- und Sozialwissenschaften der heutigen Deutschen Hochschule der Polizei. Er ist Experte für die Themenbereiche politischer Extremismus, Polizeiausbildung im (inter)nationalen Kontext und die Politik der Inneren Sicherheit.

Portrait Guido Kirchhoff

Prof. Dr. Guido Kirchhoff

Prof. Dr. Guido Kirchhoff ist Volljurist und Diplom-Verwaltungswirt (FH). Seit 2018 ist er Professor für Öffentliches Recht, insbesondere Polizei- und Ordnungsrecht sowie Besonderes Verwaltungsrecht an der HWR Berlin. Zuvor war er Professor für Staats-, Verfassungs- und Europarecht an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg (2006-2011) sowie Professor für das Recht in der Sozialen Arbeit an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (Niedersachsen, 2011-2018). Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkten zählen das europäische und deutsche Polizeirecht (insbes. ASOG Berlin, PolG Brandenburg), das Kinder- und Jugendhilferecht (insbes. Altersfeststellung, Inobhutnahme, Sozialdatenschutz), das Sozialrecht (insbes. SGB XII, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) sowie Straftaten im sozialen Bereich (insbes. Sozialbetrug).

Prof. Dr. Christoph Kopke

Prof. Dr. Christoph Kopke ist seit 2015 Professor für Politikwissenschaft und Soziologie an der HWR Berlin. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Moses Mendelssohn Zentrum der Universität Potsdam. Er ist unter anderem Experte für Rechtsextremismus.

Prof. Marcel Kuhlmey

Prof. Marcel Kuhlmey ist seit 2009 an der HWR Berlin tätig und Professor für Risiko- und Krisenmanagement. Zuvor war er 25 Jahre bei der Berliner Polizei tätig, zuletzt als deren Pressesprecher. Von 2009 bis 2011 war er Pro- und Studiendekan. Seit 2011 ist Prof. Kuhlmey Dekan am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement der HWR Berlin. Seine derzeitigen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Sicherheitskonzepte für Großveranstaltungen, dem Krisenmanagement sowie der Durchführung von Übungen jeglicher Art.

Portrait Wolfgang Kühnel

Prof. Dr. Wolfgang Kühnel

Prof. Dr. Wolfgang Kühnel war seit 1998 Professor für Kriminologie an der FHVR Berlin und ist seit 2011 Professor für Soziologie an der HWR Berlin. Seine Forschung und Publikationen decken weite Bereiche der Kriminologie ab. Seine derzeitigen Forschungsschwerpunkte sind politischer Protest und Partizipation von Jugendlichen und Übergänge von der Schule in den Beruf.

Portrait Prof. Kutscha

Prof. Dr. Martin Kutscha

Prof. Dr. Martin Kutscha war von 1990 bis 2014 als Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der FHVR/HWR Berlin tätig. Er ist Autor zahlloser Publikationen zum Polizei-, Datenschutz und Verfassungsrecht und ist häufig als Sachverständiger für den Bundestag und die Länderparlamente tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Grundrechtsfragen im Polizei-, Datenschutz-, Beamten- und Europarecht.

Portrait Vincenz Leuschner

Prof. Dr. Vincenz Leuschner

Prof. Dr. Vincenz Leuschner ist seit 2017 Professor für Kriminologie und Soziologie an der HWR Berlin. Zuvor war er als Professor an der Hochschule für Angewandte Pädagogik Berlin und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Gewaltforschung (Amok, Terrorismus), der Erforschung sozialer Probleme, Entwicklungskriminologie, Kriminalprävention und Soziologie sozialer Beziehungen.

Portrait Wim Nettelnstroth

Prof. Dr. Wim Nettelnstroth

Prof. Dr. Wim Nettelnstroth ist seit 2012 Professor für Psychologie (Personalmanagement) an der HWR Berlin und seit 2014 Qualitätsbeauftragter des Fachbereichs 5. Davor war er Professor für Psychologie und Pädagogik an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg. Außerhalb der Hochschule war er bei der Daimler AG im Bereich der psychologischen Kunden- und Produktforschung tätig. Sein Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkt liegt vor allem in den Feldern der Personal- und Organisationspsychologie, insbesondere Personalauswahl, Kommunikation/Konflikt, Führung und Organisationsdiagnose.

Prof. Dr. Janine Neuhaus

Prof. Dr. Janine Neuhaus ist seit 2017 Professorin für Psychologie und Forschungsmethoden an der HWR Berlin. Zuvor war sie als Forschungsreferentin an der Universität Potsdam (2015-2017) und als wissenschaftliche Mitarbeiterin in diversen Drittmittelprojekten an der Freien Universität Berlin tätig (2004 – 2015; u.a. in Zusammenarbeit mit dem LKA Berlin, Volkswagen-Stiftung etc.). Sie ist Expertin für die Themenbereiche Kriminalprävention, Jugendgewalt, Interventions- und Evaluationsforschung und Genderforschung.

Portrait Claudius Ohder

Prof. Dr. Claudius Ohder

Prof. Dr. Claudius Ohder ist seit 1996 Professor für Kriminologie an der HWR Berlin (früher FHVR Berlin). Er leitet seit 2005 den Studiengang Sicherheitsmanagement der HWR Berlin. Er ist Experte für Themen der Kriminalprävention, der Rechtsfolgenabschätzung und der städtischen Sicherheit.

Portrait Jan Dirk Roggenkamp

Prof. Dr. Jan Dirk Roggenkamp

Prof. Dr. Jan Dirk Roggenkamp ist seit 2017 Professor für Öffentliches Recht an der HWR Berlin. Zuvor war er als Professor an der Polizeiakademie Niedersachsen, als Referent im Bundesministerium für Justiz und als Anwalt für die Kanzlei Bird & Bird LLP tätig. Sein Forschungsschwerpunkt sind die rechtlichen Implikationen der IT-gestützten Polizeiarbeit insbesondere im Bereich der Bekämpfung/Verhütung von Cybercrime.

Portrait Rainer Rumpel

Prof. Dr. Rainer Rumpel

Prof. Dr. Rainer Rumpel studierte an der Freien Universität Berlin Mathematik und Physik und promovierte 1997 an der Humboldt-Universität Berlin im Fach Mathematik zum Doktor der Naturwissenschaften. Von 1997 bis 2001 war er in der Systemhausbranche tätig. 2001 wurde er zum Professor für Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt IT-Infrastrukturen an die HWR Berlin berufen. Daneben ist er für das Deutsche Institut für Normung (DIN) beim internationalen Normungsausschuss ISO/IEC JTC1/SC 27 (IT Security Techniques) sowie als Berater und Auditor für Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS) tätig. Zu seinen Forschungsthemen zählen Untersuchungen zur Wirksamkeit von Informationssicherheitsmanagementsystemen sowie die Risikobewertung von Verschlüsselungstechnologien.

Portrait Sabrina Schönrock

Prof. Dr. Sabrina Schönrock

Prof. Dr. Sabrina Schönrock ist seit 2013 Professorin für Öffentliches Recht an der HWR Berlin; seit 2010 war sie dort Gastprofessorin. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Grund- und Menschenrechte im Bereich polizeilicher Eingriffsmaßnahmen sowie das Beamten- und Disziplinarrecht. Sie ist Mitautorin eines Standard-Kommentars zum Berliner Polizeirecht und im Nebenamt Richterin des Landesverfassungsgerichtshofes Berlin.

Portrait Birgitta Sticher

Prof. Dr. Birgitta Sticher

Prof. Dr. Birgitta Sticher ist seit 1998 Professorin für Psychologie und Führungslehre an der HWR Berlin (früher FHVR Berlin) und seit 2007 Praktikumsbeauftragte im Studiengang Sicherheitsmanagement der HWR Berlin. Ein Schwerpunkt ihrer Forschung liegt in der Einbindung der Bevölkerung in den Katastrophenschutz sowie in der Erforschung des prosozialen Verhaltens in der Krise/Katastrophe.

Portrait Tarik Tabbara

Prof. Dr. Tarik Tabbara

Prof. Dr. Tarik Tabbara, LL.M. (McGill) ist seit 2018 Professor für öffentliches Recht, insbesondere deutsches und europäisches Sicherheitsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Davor war war er Referent im Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie im Bundesumweltministerium und arbeitete im Justiziariat einer Bundestagsfraktion. Er lehrt und forscht v.a. zu Fragen der Grund- und Menschenrechte sowie des Gefahrenabwehrrechts. Er interessiert sich insbesondere für Migrations- und Staatsangehörigkeitsrecht sowie für Fragen des Religionsverfassungsrecht der Einwanderungsgesellschaft.

Portrait Helmut Tausendteufel

Dr. Helmut Tausendteufel

Dr. Helmut Tausendteufel ist Soziologe und seit 2011 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Gewalt- und Jugendkriminalität sowie politische Kriminalität. Aktuell arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Berliner Landesprogramms "Radikalisierungsprävention".

Portrait Carolyn Tomerius

Prof. Dr. Carolyn Tomerius

Prof. Dr. Carolyn Tomerius wurde 2018 zur Professorin für öffentliches Recht an die HWR Berlin berufen. Zuvor war sie hier seit 2014 Gastprofessorin. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen im Verfassungs- und Polizeirecht. Sie war viele Jahre im Vorstand der Verwaltungsakademie Berlin und als Rechtsanwältin in der Kanzlei Becker Büttner Held tätig.